A - Z

 

ARGININ

Arginin erhöht die Stickoxid-Produktion (NO). Dieser wichtige Bestandteil hilft, den Blutfluss zu den trainierenden Muskeln und damit die Versorgung mit Nährstoffen, Hormonen und Sauerstoff zu verbessern, was Bodybuildern in ihrem Training und bei der Erholung helfen kann. In klinischen Studien stellte man außerdem fest, dass Arginin die Wachstumshormonwerte (GH) bei Dosierungen von 5 bis 10 g beträchtlich erhöht. Forschungsdaten zeigen deutliche Kraft- und Muskelmasseverbesserungen bei trainierten Testpersonen, die Arginin nahmen, und dass es den Körperfettverlust steigert, während es zeitgleich die Muskelmasse verbessert.

BCAA’s

Dies sind die wichtigsten Aminos für Muskelaufbau. Sie steigern nicht nur das Insulin, sondern setzen auch die Muskelproteinsynthese in Gang, den Prozess des Muskelaufbaus. BCAAs versorgen Ihre Muskeln mit mehr Energie und stoppen Erschöpfung, indem sie das Gehirn glauben machen, dass Sie noch frisch und stark sind. Sie dämpfen auch das katabole Hormon Cortisol, das die Muskelaufspaltung steigern und die Testosteronproduktion und -funktion einschränken könnte.

HISTIDIN

Kombiniert mit Beta-Alanin, um Carnosin zu bilden, ist das der Weg, wie Beta-Alanin Zuwächse der Muskelkraft, Power und Masse bewirkt. Histidin bildet auch Histamin, das die NO-Werte steigert.

STICKOXID-BOOSTER

Einen Stickoxid-Booster (NO) vor dem Training zu nehmen, maximiert den Blutfluss zu Ihren Muskeln während des Trainings, steigert somit die Menge an Nährstoffen, Sauerstoff und anabolen Hormonen, die sie enthalten. NO wird auch Ihre Energiewerte in Gang bringen und die Muskelerholung und das Wachstum nach dem Training steigern. Sie werden auch einen besseren Pump erzielen.

VITARGO

Vitargo ist eine patentierte, komplexe Kohlenhydratergänzung, die doppelt so schnell wie Zucker verdaut wird und die Insulinwerte stärker erhöht. Eine Studie fand heraus, dass, als Testpersonen nach dem Training Vitargo bekamen, die Insulinwerte um ca. 50 % mehr anstiegen als nach Gabe einer typischen Zuckerlösung.